Schlagkraft, Security und Skalierbarkeit in einer
umfangreichen Organisation

Verschiedene selbständige Geschäftsbereiche bilden ABN AMRO; Geschäftsbereiche,  die alle von der Stabilität und Struktur des großen Finanzdienstleisters profitieren. Gleichzeitig sind die längeren Projektvorlaufzeiten, die mit so großen Organisationen unweigerlich verbunden sind, nicht immer förderlich für den optimalen Geschäftsbetrieb. Die Vorreiterrolle erfordert nämlich eine relativ schnelle Umstellung und Durchführung, wobei die potenzielle Skalierbarkeit auf die gesamte Organisation nicht aus den Augen verloren werden darf.

Das erfordert einen Partner mit Branchenkenntnis und Affinität zum Business Component, der zudem flexibel und schnell agieren kann. Etwas, was die Consultingriesen nicht bieten können. Genau aus diesem Grund empfahl Salesforce im Jahr 2015 ABN AMRO, mit Nextview zusammenzuarbeiten. Gemeinsam machten sie den Schritt von einer Vielzahl separater Anwendungen hin zu einer state-of-the-art branchenorientierten Cloud-Plattform. Für verschiedene Teile der Bank führte Nextview insgesamt fünf separate, jedoch miteinander verbundene, Implementierungen durch. So kann ABN AMRO letztlich ein einheitliches Kundenbild für den Markt für Großunternehmen erreichen, sollte dieser Wunsch zu einem späteren Zeitpunkt aufkommen.

Kontaktieren Sie uns
Projekt 1

Mergers and Acquisitions

Nextview begann mit einem spezifischen Projekt rund um Mergers and Acquisitions, also dem An- und Verkauf von Geschäftsteilen. Rund 80 Wirtschaftsberater denken Tag für Tag auf Vorstandsebene – gemeinsam mit Kunden – über diese sensiblen Vereinbarungen nach. Solche gigantische Geschäfte erfordern ein hohes Maß an Vertrauen. Und das, wobei die frühere CRM-Lösung alles andere als ausgereift war.

Aus diesem Grund implementierte Nextview nicht nur Salesforce Sales Cloud als CRM-System für die Berater, sondern fügte als Ergänzung auch Salesforce Shield hinzu. Dieses Modul bringt Sicherheit auf ein Niveau, das man als Bank für Mergers and Acquisitions benötigt. Innerhalb von vier Monaten lieferte Nextview das MVP und setzte danach die Entwicklung neuer Funktionen und Features fort.

Projekt 2

Trade and Commodity Finance

Von hier aus unternahm der Implementierungspartner den nächsten Schritt zu einem noch umfangreicheren Auftrag für den Geschäftsbereich Trade and Commodity Finance, der Kunden bei der Handelsfinanzierung unterstützt und berät. ABN AMRO stellt Cash-Flow zur Verfügung, indem sie Waren wie Kaffee, Kakao oder Metalle vorübergehend kaufen, um sie später zu einem im Voraus vereinbarten Preis wieder zu verkaufen. Ein riskantes Geschäft, bei dem mehrere Milliarden Euro umgeschichtet werden.

Dieses milliardenschwere Business wurde noch mit Hilfe von Excel-Tabellen abgewickelt. Nextview schlug eine Kombination aus der Salesforce-Plattform und FinancialForce vor. Ein nutzerfreundliches Interface, mit dem die komplette Abwicklung von Finanztransaktionen und Verträgen durchgeführt werden kann. Die Daten werden sicher gespeichert und die Plattform ist gleichzeitig skalierbar. In einer Community können Kunden selbständig einen Deal anstoßen und dank der Unterstützung von digitalen Signaturen werden Verträge aus der Ferne unterzeichnet. Darüber hinaus hat ABN AMRO kontinuierlich Einblick in die Finanzpositionen, die sie im Commodity Trading einnehmen. Hierdurch können Risiken besser eingeschätzt und menschliche Fehler auf ein Minimum reduziert werden.

Projekt 3

Global Markets

Durch die erfolgreiche Zusammenarbeit mit ABN AMRO bei vorangegangenen Projekten, klopfte nun auch Global Markets bei Nextview an. Diese Abteilung arbeitete mit einem CRM-System, das eigentlich eine Ansammlung von verschiedenen Anwendungen im Hintergrund war. Es war deutlich an der Zeit, dies durch ein ausgereiftes System zu ersetzen. Um maximale Fortschritte zu erzielen, nahm Nextview außerdem die Prozesse im Hinblick auf Effizienz und Risikoabsicherung unter die Lupe.

Die Ansammlung von Anwendungen ersetzte Nextview durch Financial Services Cloud, das speziell auf die Verwaltung und Pflege von CRM-Beziehungen in der Finanzwelt ausgerichtet ist. Diese Lösung verfügt über ein branchenspezifisches Datenmodell, was den Nutzern einen recht schnellen Einstieg ermöglicht. Alle Vereinbarungen, wie z.B. Unterschriftsberechtigungen, werden festgelegt und ein Genehmigungsprozess macht es für Manager einfach, Boni und Fees an die Vermittler auszuzahlen.

Projekt 4

New10

ABN AMRO erkannt früh das Potenzial von Finanz-Startups, die inzwischen verstärkt auf dem Markt auftauchten. Grund genug, um ein eigenes Start-up zu beginnen: New10. Eine Kreditplattform speziell für KMU. Als Pionier in einer Nische, möchte man nicht an die Standard-IT-Prozesse gebunden sein, mit denen eine große Organisation wie ABN AMRO zu tun hat.

Salesforce ist ein großartiges Instrument, um ein schnelles Go-to-market zu erreichen. Deshalb gilt es bei neugegründeten Unternehmen als beliebteste Plattform, auf die gerne zurückgegriffen wird. Einfach und schnell starten, um dann zu erweitern und zu wachsen. Eine Arbeitsweise, die perfekt zur Philosophie von Startups passt.

Projekt 5

ABN AMRO Clearing

Die ABN AMRO Clearing-Abteilung hatte selbst bereits (teilweise) auf die Salesforce-Plattform gesetzt, als sie sich die Frage stellten, ob sie sich mit den richtigen Dingen beschäftigten. Sie zogen die Experten von Nextview hinzu, um die eigene Arbeitsweise in einem Gutachten analysieren und sich Verbesserungsvorschläge unterbreiten zu lassen.

Kontakt

Zukunftssicher

Sie fragen sich, was wir für Ihr Unternehmen tun können? Nehmen Sie ganz einfach und direkt Kontakt mit uns auf.

Kontaktieren Sie uns